Region Niederösterreich Süd – Workshop I – Unternehmen und ihre Stakeholder – 30.7.2013

Im Juni 2013 hat das Konsortium des Projekts Resilienz Österreich seine Arbeit in der Fallstudienregion NÖ-Süd (Niederösterreich, Klima- und Energiemodellregion) aufgenommen. Im Rahmen des ersten Projekt-Workshops am 30. Juli 2013 in der Stadtgemeinde Ternitz zum Thema „Energiewende und Lebensqualität in der Region NÖ-Süd“ wurden die Akteure der Region eingeladen, sich über die Fähigkeiten der Region vor dem Hintergrund einer möglichen krisenhaften Entwicklung der Energieversorgung Gedanken zu machen und gemeinsam zu diskutieren.

Die Workshop-VeranstalterInnen freuten sich über die bunte TeilnehmerInnengruppe aus Verwaltung, Regionalmanagement, Blaulichtorganisationen, Vereinen und Wirtschaft.

Die Ziele des Workshops lagen darin,
(1) Einstellungen und Wahrnehmungen der lokalen Akteure zum Thema Erdölverknappung und gesellschaftlicher Zusammenhalt einzufangen;
(2) regionale Kooperationen zur Krisenfestigkeit anzustoßen;
(3) die Erhöhung der organisationalen und regionalen Vorbereitungsaktivitäten und Bewältigungskapazitäten im Falle möglicher Krisen durch z.B. Rohstoffverknappung anzuregen; sowie
(4) den Impuls für die Umfragekampagne und die geplante MitarbeiterInnenbefragung in Unternehmen und Organisationen zu setzen.

Hier das Ergebnisprotokoll in Langfassung und Kurzfassung.

September 19, 2013Permalink

Comments are closed.